Impact Moto & Co

2017 haben wir begonnen, IMR Pitbikes nach Deutschland zu importieren. Wir können uns noch sehr gut daran erinnern, wie wir belächelt wurden, wegen diesen kleinen Dingern.

Ab 2018 erwachten dann aber die Deutschen, Österreicher und Schweizer und so wurden wir zum größten IMR Händler in Mitteleuropa. Wir waren von der Marke damals noch überzeugt, obwohl es immer Problemchen gab, speziell mit der Ersatzteilversorgung. So hatten wir auch immer wieder großen Ärger auf uns gezogen, weil die Leute nicht eingesehen haben, das es nicht an uns lag.

 

Anfang 2020 kam dann der große Bruch. Dadurch lernten wir durch Zufall Malcor kennen. Bis dahin kannten wir nur die Firma von IMR. Es war für uns nahezu ein Kulturschock, als wir zum ersten mal bei Malcor in den Hallen waren. Eine komplett andere Welt. Trotzdem waren die Bikes nahezu unbekannt.

Wir waren von anfang an von den Bikes begeistert, weil schon der blose Anblick , die Habtik und die Verarbeitung ein ganz anderes Level hatten. Gleich recht die vielen zusätzlichen Sachen, die an einer Malcor serienmäßig schon verbaut waren. Von den Fahreigenschaften ganz zu schweigen.

 

So sprangen wir ins kalte Wasser , warfen von heute auf morgen IMR komplett über Bord , und fingen mit Malcor noch einmal ganz neu an , da wir die Philosophie vertreten, das man sich  als Firma nur um eine Marke kümmern kann. Das aber richtig.

 

Wir sind jetzt eine kleine GmbH , die sich NUR und ausschließlich um das Thema Pitbike kümmert. Nebenbei bemerkt, die einzige außerhalb Spaniens. Wir betreuen die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg und Holland mit Malcor Pitbikes und Ersatzteilen.

 

Unser großer Stolz ist es, das auch Malcor Spanien durch unsere spanischen Kontakte mit uns zusammen nochmals gewachsen ist und jetzt auch in Spanien der Marktführer geworden ist. Und auch Malcor selbst ist Stolz auf uns , was wir in dieser kurzen Zeit erreicht haben.

 

Einer unserer Hauptaugenmerke ist, das die komplette Versorgung der Malcor Kunden mit Ersatzteilen gewährleistet ist. Dies gestaltet sich zwar im Moment durch Corona etwas schwierig, trotzdem haben wir das größte Lager an Teilen in Mitteleuropa.

Darauf sind wir Stolz.

 

Da wir immer am erweitern und verbessern der Motorräder sind , haben wir im Herbst 2020 unsere RR Manufactur gegründet, welche sich um die Realisierung unserer besten Bikes mit Daytona Motoren kümmert. Jetzt gibt es preiswerte Pitbikes mit einem erstklassigen Motor.

 

2021 richten wir dann noch zusätzlich den Malcor Cup aus, welche aus der Idee entstanden ist, spanische Verhältnisse nach Deutschland zu bringen. Wir freuen uns natürlich sehr das dieser Cup schon jetzt soviel Anklang gefunden hat und sind antürlich über jeden Teilnehmer mehr sehr erfreut.

 

Auch werden wir uns 2021 um ernsthafte und ehrliche Pitbiketrainings kümmern, da wir festgestellt haben, das es dies in Deutschland nicht gibt. Wir sprechen dabei über internationale Techniken. Wir haben dazu ein Trainingsgelände, wo wir jederzeit mit den Kunden auf internationalen Standard Techniken trainieren können.